Mittwoch, 14. Juni 2017

Heute Rock und Hose - Kleid in Aussicht

Schönen MeMadeMittwoch
Heute trage ich mal wieder Bleistift im Büro. 

Sehr dunkelblau, ein feiner dünner Wollstoff, neu gekauft in diesem Jahr. Die Stoffdiät hat meine Vorräte an blauen Stoffen arg dezimiert, da musste ich Abhilfe schaffen. 


Der Burdaschnitt ist schlicht, zwei Abnäher vorn, vier Abnäher hinten, Gehfalte und ein eingestellter Saum von knapp 12 cm.


Mit der blauen Seidenschluppenbluse zum schmalen Rock schaut es sehr schön klassisch aus. Ich mag das. Gerade jetzt im Sommer, zarte Stoffe, die gut fallen trage ich am liebsten.



Die Hose aus dem gleichen Stoff hatte ich noch nicht gezeigt. Hiermit nachgeholt. 
Mein Standard-Schnitt, aber diesmal ohne festes Bündchen, nur mit seitlichem RV....





 .... dafür wie immer gefüttert. Als leichten Futterstoff mit trageangenehmen Eigenschaften kann ich elastischen Futterstoff vom Roten Faden empfehlen. Ich nutze ihn für Hosen und Kleider bin sehr angetan. Dunkelblau war nicht zur Hand, es geht auch mit hellgrau. 
Das pinke Shirt entstand nach einem Burda-Schnitt. Die stahlblaue Seidenbluse ist verwandt mit dem Sorbetto.

Stoffverbrauch für Hose und Rock: 2,10 Wollstoff, 2,00 m Futterstoff.

Nach Röcken und Hosen, nähe ich nun wieder mal ein Kleid. Das Probemodell aus Reststoffen ist viel versprechend. Jetzt kann der Sommer-Wollstoff zugeschnitten werden und dabei kommen auch die letzten 40 cm von dem dunkelblauen Wollstoff unter die Schere.



Ich bin gespannt, was die anderen Damen heute auf dem MMM laufsteg präsentieren.
Wiebke tanzt in einem schwingenden Kleid voran und fragt wo und wie wir unifarbene Stoffe kaufen. Bei mir überwiegen unifarbenen SToffe in der Garderobe und die kaufe ich am liebsten im Geschäft und auch bei bewährten Onlineshops. Den Drang, Musterstoffe spontan mitzunehmen , weil sie mich "anspringen" versuche ich zu unterdrücken... Nur bei Nadelstreifen werde ich meistens schwach...
Vielen herzlichen Dank für die Organisation!

Kommentare:

  1. Ich Rutsche ja farblich auch mehr und mehr in Richtung Dunkelblau, zwei wirklich tolle Teile. Woran machst du denn die Bezeichnung Sommerwollstoff fest? Ich habe hier zwei sehr dünne Wollstoffe liegen und traue mich nicht so richtig daraus eine Sommerhose zu nähen, weil ich befürchte die Hosen werden zu warm.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Sommerwollstoff mache ich persönlich an zwei Dingen fest: Stoffgewicht und Feeling. Wenn es sich wollig/flauschig anfühlt ist es sehr Winterwolle, wenn es glatt und kühl wirkt, dann Sommerwolle. Stoffgewicht unter 250 gr/m2 ist für leichter Sommerstoff, darüber Winterwolle. Wolle ist ein wunderbares Material, temperaturausgleichend. Jede Baumwollhose ist wärmer als meine leichten Wollhosen mit Futter. LG Kuestensocke

      Löschen
    2. Danke. Da habe ich auf jeden Fall einen Sommerwollstoff hier und kann mich an eine Hose wagen.

      Löschen
  2. Da warst du wieder fleißig. Alle Blusen passen perfekt dazu (habe es nicht anders erwartet). Die weiße Bluse ist mein Favorit. Für die schwärme ich jedes Mal, wenn du sie hier zeigst.

    Übrigens war ich gestern bei Karstadt Mö in der Stoffabteilung und habe sie OHNE STOFF wieder verlassen. Die Stoffdiät wirkt. Das nur am Rande.
    LG und einen schönen Tag
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super-diszipliniert! Da bekommst Du ein dickes virtuelles Bienchen von mir! Ich gehe bei Karstadt meist mit SToff nach Hause, allein schon weil ich Damen da so lange kenne und sie mir manchmal einen besonderen Stoff hinlegen oder mich anrufen, wenn es gefragte Ware gibt. Bin bei der Stoffdiät dennoch auf Spur ;-) LG Kuestensocke

      Löschen
  3. Sehr sehr schick. Jetzt muss ich aber mal blöd fragen inwiefern es einem nützt eine Hose zu füttern bzw wann sowas notwendig ist, habe ich nämlich noch nie gemacht.
    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hosen mit Futter haben für mich viele Vorteile
      1. die Form wird besser gehalten, an den Knien beult es nicht so
      2. die Hose knittert weniger, weiss nicht warum, ist aber so
      3. Wollstoffe kratzen manchmal, vor allem wenn es warm wird, mit Futter ist kein Problem
      4. das Innenleben sieht klasse aus, alles so ordentlich
      Gute qualitäten bei Herrenhosen sind meist bis knapp unters Knie gefüttert, wegen dem Tragekomfort und der Haltbarkeit an am Knie - bei Damenhosen wid das fast nie gemacht - Damen werden bekleidungstechnisch ja ohnehin mit schlechterem Material abegefrühstückt (kaum Wolle, mehr Polytiere und oft auch bei der Austattung (Innentaschen, Futter), dafür ist das Teil dann teuerer - wie schön, dass ich selber nähen kann.
      LG Kuestensocke

      Löschen
    2. Danke für die ausführliche Antwort.
      Lg Sabine

      Löschen
  4. Sehr schöne Teile sind da entstanden. Wann nähst Du das alles nur????
    Sag mal, hast Du abgenommen, oder täusche ich mich?
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  5. Haha, auf dem kleinen Vorschaubild auf der MMMM-Seite sah es für mich so aus, als hätte Deine Hose Rüschen am Saum! ich habe noch nie eine gefütterte Hose genäht, aber das ist eine gute Idee. Ich bin total kratzemfpindlich deshalb fallen eigentlich winterliche Wollhosen für mich weg. Aber so - ich sehe einen Weg, yeah! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Interessant finde ich, dass Du auch Hosen fütterst. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, kann mir aber durchaus vorstellen, daß sich dadurch das Tragegefühl noch stark verbessert. Ich finde, daß Du sehr sehr schicke Teile genäht hast, die alle wunderbar zusammen passen. LG Angela

    AntwortenLöschen
  7. Dein neuer Bleistift rock sieht super aus, sitzt ganz prima und sieht ganz schön sexy aus, steht Dir sehr gut! Deine anderen Outfits sehen natürlich auch chic aus, aber der Bleistiftrock gefällt mir besonders gut! Kompliment und liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen
  8. Super Kombis! Alles im typischen Küstensocke-Style! Steht dir super!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Ganz toll wie du dich selbst bekleiden kannst! Ich sagte es ja schon mal, ich beneide dich dann um deine berufskleidung, du fühlst dich sichtlich wohl. Ich muss bei der Arbeit einen Kittel tragen... auf dein kleid bin ich schon gespannt. Vielen dank für deine netten worte letzte Woche!!! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  10. wieder so herrliche kombinationen ! besonders schön finde ich die erste, die weiße wickelbluse ist sagenhaft zum rock :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin begeistert! Es sieht alles super aus. Das mit den gefütterten Hosen finde ich gar nicht mal so schlecht. Und auf das Kleid bin ich auch sehr gespannt.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Schluppenblusen sind überhaupt der Knaller! Sehr schön kombiniert. Ich finde überhaupt, dass deine Sachen immer so vielseitig miteinander ausgetauscht werden können, ist super. Da muss ich mir mal ein Beispiel dran nehmen. ;D Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer wirkt alles sehr edel. Selbst zu meiner Bürozeit (inzwischen bin ich ja im Ruhestand) habe ich nur ausnahmsweise mal solche Kleidung getragen. Ich denke, das hängt auch viel vom Beruf und der Branche ab. Bei Dir wirkt das alles jedenfalls sehr stimmig.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  14. Am allerbesten gefällst du mir in dem Outfit auf dem ersten Bild. Totals schön! mAber auch die anderen Kombis's sind natürlich schön und toll miteinander zu kombinieren!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  15. Irre! Das ist ja gleich ein ganzer Kleiderschrank, den du da zeigst!
    Der Rock sieht umwerfend aus an dir. Und dann erst mit dem Jackett! Die Hose sitzt auch wie angegossen. Dass man Hosen auch füttern kann, wusste ich nicht.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. So elegant und stimmig! Ich bewundere Deine Outfits, die zeigen, was gute Qualität ausmacht. Auch Deine Fotos sind immer sehr schön.

    AntwortenLöschen
  17. Sehr elegant, sehr schick!
    Der Rock ist ein tolles Kombiteil. Mit den superschicken Blusen einfach ein echter Hingucker.
    Vollgefütterte Hosen sind mir auch neu. Deine Argumente fürs Füttern sind aber durchaus nachvollziehbar.
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  18. Von Deinen Schluppenshirts war ich ja schon in der Vergangenheit schwer begeistert! Mir gefällt besonders die Kombination mit Bleistiftrock und Blazer, ich mag den Kontrast zwischen spielerisch und formell. Auf die Idee, Hosen zu füttern, bin ich auch noch nicht gekommen ... werde ich im Winter aber mal ausprobieren. Danke für den Tip. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Kombinationen zeigst Du wieder. Und über so ein Komplettfutter könnte ich meine Wollempfindlichkeit in den Griff bekommen und eine Wollhose ins Auge fassen. Ich finde die nämlich sehr edel, bin aber unglaublich empfindlich und finde jeden Wollstoff kratzig. Danke für den konkreten Futtertipp. Das Kleid sieht vielversprechend aus - ich bin gespannt. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  20. Alles wieder toll genäht. Mir scheint, du hast ziemlich abgenommen. Mußtest du jetzt alles wieder neu nähen, oder paßt noch was von vorher?
    LG
    Lila-cat

    AntwortenLöschen
  21. Hihi, ich hatte auch schon befürchtet, Du hast eine Rock-Hose mit Rüsche dran genäht ;-)
    Schick wie immer siehst Du aus, mir gefällt ja die knallblau-dunkelblau Kombination ganz besonders gut! Und vielen Dank für den Futter-Tipp, da habe ich demnächst auch Bedarf.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  22. Alles so tolle Outfits, eins schöner als das andere! Aber am Besten fand ih ja auch die Hose mit den Rüschen ;-)

    AntwortenLöschen
  23. Du bist mal wieder eine Augenweide in deiner Rock-Bluse-Kombination, wunderbar elegant.
    Auf das Kleid bin ich schon gespannt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Und ich habe beim Vorschaubild an eine Pyjamahose gedacht ...
    Aber statt dessen diese umwerfend elegante Kombi von Rock und weißer Wickelbluse. Toll!
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  25. mal wieder perfekt kombiniert, alles paßt sehr schön zusammen, sowohl die Schnittmuster wie auch die farben.
    Und die weiße Bluse ist mein All-time-Favorit.
    LG Bella

    AntwortenLöschen