Mittwoch, 28. März 2018

Experimentiert

Experiementiert habe ich kürzlich mit dem Schnitt Mc Calls 6996.  Der Jackenschnitt ist für dehnbare Stoffe konzipiert, ich habe ihn jetzt einfach mal aus Webstoff genäht und leicht modifiziert.

In meinem Stofflager sind einige schöne Stoffe, die eine Leinenbeimischung haben. So richtig kann ich mich mit Leinen nicht anfreunden und ich würde daher auch kein Kleid oder Hose daraus nähen. Als lockere Jacke - ja da kann ich mir vorstellen und so habe ich es einfach ausprobiert.



Hier die Details vom Schnitt. Ich habe Modell C gewählt, aber die Kragenblende im Nacken nicht gekräuselt, sondern die Blende 


.... im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, damit sich der Stoff geschmeidiger legt.


An der Schulter habe ich im Vorderteil eine kleine Falte gearbeitet, im Rückenteil einen Schulterabnäher. So habe ich genügend Weite im Oberkörper aber keine überhängende Schulternaht.



Die Ärmel könnten einen Tick weiter sein - das werde ich bei der nächsten Jacke ändern, ansonsten bin ich rundrum zufrieden mit meinem Experiment.

Zur Hose ist die Jacke eine schöne und lässige Ergänzung.


Und hier kann man erkennen, dass die Jacke mit einem leichten Stoff gefüttert ist.



Für Schneewetter ist die Jacke etwas zu kühl .... ich gebe die Hoffnung auf Frühling und Sommer jedoch nicht auf! 


Stoffverbrauch: 1,50 m hellgrauer Woll-Leinen-Stoff mit blauem Karo aus dem Lager, 1,50 m Futterstoff, neu gekauft.


Habt schöne Ostertage! 

Ich werde endlich wieder etwas Zeit zum nähen haben und freue mich schon auf mein neues Kleid ;-)

Kommentare:

  1. Die Jacke ist Dir sehr gut gelungen und passt Dir hervorragend. Über´s Kleidung-nähen hab ich mich noch nicht drüber getraut, aber gerade denke ich mir wieder, was für tolle Unikate man da doch nähen kann !
    Und der Frühling kommt bestimmt... irgendwann !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das hast du super hingekriegt; ich bin ganz begeistert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich ja für reines Leinen als Hose auch nicht begeistern aber so eine Jacke ist eine schöne Idee und der Schnitt passt sehr gut auch für Webstoff. Der " Gruselstoff" ist vernäht und toll geworden, vielen Dank noch mal.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ui ,die gefällt mir sehr gut. Xen Schnitt muss ich mir einmal genauer anschauen. Passt super zur Hise.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Klasse!
    Manchmal muß man eben ein bißchen experimentieren , um zum Ziel zu kommmen. Gut für die Stoffdiät.
    LG
    Susan

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Jacke, auch ganz nach meinem Geschmack. Deine kleinen Änderungen lassen sich wahrscheinlich auch auf ähnliche Schnitte übertragen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  7. Très chic! Besonders die kleine Falte an der vorderen Schulter gefällt mir ausgesprochen gut. Auch schön die Farbkombination mit dem dunkelblauen Shirt. LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schick. So viel besser als mit dehnbarem stoff. Und das im norden immer noch Schnee liegt. Wahnsinn. Lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gut gelungen. Schöner Gruß

    AntwortenLöschen
  10. Ich ziehe alle Hüte angesichts des Ergebnisses Deines Experiments :-)Wahnsinn! Die Jacke sieht supergut aus! Liebe Grüße! Karin

    AntwortenLöschen
  11. Ein sehr gelungenes Experiment! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  12. Das Experiment ist geglückt! Die Jacke sieht super aus und ist ein toller Kombipartner.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  13. Ich sage: Experiment geglückt! Und die helle Farbe macht Lust auf Frühling! Hoffentlich bald!
    Was gibt es denn zu beachten, wenn ich einen Schnitt für dehnbaren Stoff aus Webware nähen möchte? Außer vielleicht, eine Größe größer zu wählen?
    Viel Spaß beim Tragen wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Experiment gelungen. Ein sehr schöner Jackenschnitt.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  15. Sonst rate ich von solchen Experimenten immer ab, aber du hast das wirklich toll hinbekommen.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  16. Chic!
    Die Jacke steht dir ausgesprochen gut.

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja mal eine gute Idee, mit einer kleinen Schulternaht/-falte mehr Beweglichkeit bei nichtdehnbaren Stoffen zu bekommen. Ist abgespeichert. Feines Jäckchen, dass in Kombination mit der Jeans wirklich super funktioniert. LG Ina

    AntwortenLöschen
  18. Der Blazer ist sehr sehr chic, steht Dir ausgezeichnet.
    Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße Carolin

    AntwortenLöschen
  19. So chic und mit der Jeans ein wunderbares Outfit. Ich liebe Leinen und trage es an heißen Sommertagen sehr gerne.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  20. So eine schöne Jacke!Gerade die Leinenoptik ist der Punkt.Schöne Osternähtage,Petra

    AntwortenLöschen